Sonstiges

Wir stehen in Kooperation mit den Grundschulen in Rödental, besonders der Grundschule Einberg. Dabei gibt es Kooperationsbeauftragte aus Kindergarten und Schulen. Bei uns ist es Frau Carl.

Familiäre Veränderungen

Veränderungen in der Familie (wie neues Geschwisterkd., Unfall, Trennung oder gar Tod) bedeuten für Ihr

Kind einschneidenden Veränderungen. Es kommt ganz oft vor, dass sich Ihr Kind im Verhalten ändert.

Sprechen Sie uns ruhig vertrauensvoll an (Leitung oder Gruppenleitung).

Wir können dann reagieren, wenn sich Ihr Kind in irgendeiner Weise äußert oder verändert.

Aufsichtspflicht

Unsere Aufsichtspflicht beginnt, wenn Sie Ihr Kind (oder eine beauftragte Person), an uns Erzieherinnen mit

Blickkontakt übergeben haben. Sie sollten sich verabschiedet haben, damit Ihr Kind weiß, jetzt bin ich im Kiga.

Unsere Aufsichtspflicht ist beendet, wenn Sie, oder der/die Abholberechtigte/er, Ihr Kind bei uns abholt, wenn wir Ihr Kind sichtbar übergeben haben.

Bitte halten Sie Ihr Kind an, uns mit Handschlag zu begrüßen und auch mit Handschlag zu verabschieden.

Bitte beachten:

  • Bei Veranstaltungen des Kindergartens liegt die Aufsichtspflicht und Verantwortung für die Kinder bei den Personensorgeberechtigten
  • Nehmen Sie nur in Absprache mit anderen Personensorgeberechtigten andere Kinder mit! Auch wir müssen darüber Bescheid wissen (am besten kleiner Zettel)
  • Vertraglich aufgenommene Kinder sind im Kindergarten, auf direktem Weg zum Kiga und wieder nach Hause, sowie bei Veranstaltungen des Kigas gesetzlich versichert.